Read e-book online Abschied von der Normalfamilie?: Partnerschaft kontra PDF

By Alois Herlth, Ewald J. Brunner, Hartmann Tyrell, Jürgen Kriz

ISBN-10: 3642783813

ISBN-13: 9783642783814

ISBN-10: 3642783821

ISBN-13: 9783642783821

Der Untertitel dieses Buehes "Partnersehaft kontra Eltemsehaft" mufi und soli auf den ersten Blick Irritationen bei Leserin und Leser hervorrufen - legt er doeh den Eindruek nahe, als miisse guy sieh entscheiden und die Wahl des einen scblosse das jeweils andere aus. Dem steht natiirlieh die Erfahrung vieler entgegen, die gerade, weil sie sieh fUr Eltemsehaft, d. h. fUr eine dauerhafte Bindung an Kinder, entscbieden haben, die Partnerschaft vor aHem in der shape der eheliehen Bindung an einen bestimmten accomplice erst recht wollen. Und viele, die sieh an einen accomplice dauerhaft binden wollen, betraehten dies ganz und gar nieht als Ent scheidung gegen zukiinftige Kinder - eher ist das Gegenteil der Fall. Dennoeh gibt es aueh die anderen Erfahrungen: Kinder konnen dem Partnergluek im Wege stehen - ja sie konnen als 'Bedrohung' der Zweisamkeit empfunden werden; Partnerbindungen soli en, gerade urn Sehaden von den Kindem abzuwenden, aufgegeben werden - die Partnerschaft gefiihrdet die gedeihliehe Entwieklung der Kinder; guy erwartet von den Kindem die Akzeptanz eines companions oder einer Partnerin, die nieht mehr deren Viiter bzw. Mutter sind, oder guy entzieht den Kindem dureh "Alleinerziehen" ihre leibliehen Viiter bzw. Mutter. Diese und andere iihnliehe Beobaehtungen lassen den Verdaeht entstehen, daB eine dauerhaf te Verknupfung von Partnerschaft und Eltemschaft keineswegs mehr so selbstver stiindlieh ist, daB hier vielmehr zwei " Lebensformen," deren Einheit bislang stets dureh die "Familie" garantiert ersehien, sich "entkoppeln" und mehr und mehr "in Spannung" zueinander geraten.

Show description

Read Online or Download Abschied von der Normalfamilie?: Partnerschaft kontra Elternschaft PDF

Similar german_12 books

Additional info for Abschied von der Normalfamilie?: Partnerschaft kontra Elternschaft

Sample text

Harvard Univers. , Cambridge, Mass, S 45-275 Schwab D (1975) Familie. In: Brunner 0, Konze W, Kosellek R (Hrsg) Geschichtliche Grundbegriffe: Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprahe in Deutschland, Bd. 2. Stuttgart. Klett-Cotta, S 253-301. Tyrell H (1993) Katholizismus und Familie - Institutionalisierung und Deinstitutionalisierung. MS Bielefeld Wehrspaun M (1988) Alternative Lebensformen und postmoderne Identitatskonstitution. ischer K, Schultheis F, Wehrspaun M (Hrsg) Die postmoderne Familie: Familiale Strategien und Familienpolitik in einer Ubergangszeit.

Dem entspricht auf der Ebene der Interaktion eine eigentiimliche Umkehr der Beweislast. Wiihrend in unpersonlichen Beziehungen derjenige, der in den Bereich der anderen Rollen hineinfragt, anhand von spezifischen Kriterien begriinden mu6, warum ihn dies etwas angeht, ist in der personlichen Kommunikation von 24 A. Kieserling Familien derjenige rechenschaftspt1ichtig, der die Antwort auf eine solche Frage verweigem mochte. In unperson lichen Beziehungen gilt die Vermutung der Irrelevanz des extemen Verhaltens von Personen, und es sind die spezifischen Durchbrechungen dieser Vermutung, die als Ausnahme von der Regel begriindet werden miissen.

SoUte bekannt werden, daB sie Spielschulden hat oder aus dem Schuldienst entlassen wurde, wiirde dies bei Entscheidungen iiber die Verlangerung des Kredits zu beriicksichtigen sein. Andere Ereignisse von wie immer unbestreitbarer biographischer Relevanz konnen und miissen dagegen ignoriert werden. Sie werden durch Vorschaltung von Rollenfiltern, die das Interesse an der Person auf einige wenige Zusammenhange begrenzen, in den Hintergrund des Irrelevanten zuriickgedrangt, das weder niitzt noch stort, und schon ihre Thematisierung wiirde daraufhin eher befremdlich wirken.

Download PDF sample

Abschied von der Normalfamilie?: Partnerschaft kontra Elternschaft by Alois Herlth, Ewald J. Brunner, Hartmann Tyrell, Jürgen Kriz


by John
4.5

Rated 4.41 of 5 – based on 32 votes